BindungsRaum Kempten
Samantha F.-Kallabis – Historisches Handwerk & Kräuterkunst

Samantha F.-Kallabis – Historisches Handwerk & Kräuterkunst

Was steckt hinter freikraut?

Hier findet ihr alles rund um historisches Handwerk wie beispielsweise das Nadelbinden und auch Pflanzenfärben von Textilien. Ebenso gibt es Nadeln und pflanzengefärbtes so wie nadelgebundenes fertig zu kaufen. Außerdem gibt es Kräuterkurse, Kräuterwanderungen, Kurse fürs Pflanzenfärben uvm.

Bei freikraut geht es vor allem darum die heimische Kräuterwelt ohne viele Fachbegriffe zugänglich zu machen und euch einfache, alltagstaugliche Methoden an die Hand zu geben mit denen ihr die Kräuter erkennt, verarbeiten und nutzen könnt.
Ein nachhaltiger, respektvoller Umgang mit der Natur ist mir dabei immer sehr wichtig.

Nadelbinden
Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte und Herkunft des Nadelbindens arbeiten wir gemeinsam an einem kleinen Projekt, welches ihr gegebenenfalls zu Hause beenden könnt.
Ihr lernt dabei je nach Kurs verschiedenen Stiche und Arbeitsweisen kennen.
Die handgeschnitzte Nadel so wie die Wolle dürft ihr mit nach Hause nehmen, gegebenenfalls euer Projekt beenden und natürlich weiterüben. Als Gedankenstütze bekommt ihr eine kleine bebilderte Anleitung mit nach Hause.
Damit habt ihr alle Grundlagen um in ein Jahrtausende altes Handwerk einzutauchen.
Kräuterkurse
In den Kräuterkursen gehen wir entweder gemeinsam auf Entdeckungstour oder ich bringe euch ein paar frische Kräuter mit. Ich erkläre euch wie man diese erkennt, verarbeitet und wie diese wirken.
Es gibt themenspezifische Kurse wie z.B. „Wildkräuter für die Frau“ und „Mit Wildkräutern durch die kalte Jahreszeit“, aber auch Kurse zu den Kräutern, die aktuell Saison bei uns haben.
Pflanzenfärben
Wir sehen uns gemeinsam an wie man schon im Mittelalter Wolle mit Pflanzen gefärbt hat.
Ihr lernt dabei auf was man achten und was man vorbereiten muss, welche Färbungen ihre Eigenheiten haben und wie man die Wolle danach weiter behandelt.
Für sehr aufwändige Färbungen wie z.B. Indigo gibt es separate Kurse.
Die Wolle, die ihr in den Kursen färbt dürft ihr natürlich danach mit nach Hause nehmen.